XeOm

XeOm – Vietnamese Eatery

Was sich als kleiner Job für die Szene Hamburg ankündigte, entzückte durch viele kleine Überraschungen. Doch first things first. Im Vietnamesischen steht der Name Xe Om nämlich (soweit ich das versanden habe)  für diese niedlichen kleinen Motorrad Taxis, die einen am Eingang des XeOms auch direkt durch viele Aufnahmen begrüßen.

One snatch of my todays shooting at XeÔm.

Ein von Fylyp Fiasco (@fylyp) gepostetes Foto am

Sowohl innen als auch außen sitzt man bequem in einem ansprechend modernem Ambiente. Weder überzeichnet noch zu schlicht oder zu kalt. Es sind auch mehr die Details, mit denen das XeOm punktet: Der kleine eigene Schrein, die vielen Motorradschilder, die ansprechend dekorierte offene Küche und vieles mehr. Es ist total prima, wie es das junge und sympathische Team schafft, durch viele kleine visuelle Anreize ein heimeliges Gefühl entstehen zu lassen. Ich mag so etwas. Das XeOm ist definitiv kein gewöhnliches asiatisches Restaurant von der Stange. Zubereitung, Gerichte, Freundlichkeit, Service, Qualität und Preis. Hier passt alles. Absolut empfehlenswert.

Finden kann man das Ganze übrigens hier:

Um einen noch besseren Eindruck zu gewinnen, findet ihr hier einige Aufnahmen, des Fototermins:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.